top of page

Was bedeutet Hz (Hertz) bzw Modulation in der LIPOSANA3 und LIPOSANA3+?

In der Frequenztherapie werden elektrische Ströme oder Schallwellen mit einer bestimmten Frequenz verwendet, um bestimmte Zellen oder Gewebe im Körper zu stimulieren oder zu behandeln. Zum Beispiel wird in der Ultraschalltherapie eine Schallwelle mit einer bestimmten Frequenz (z.B. 1 MHz oder 3 MHz) verwendet, um die Zellen im Körper zu stimulieren und Schmerzen zu lindern.


Doch was bedeutet es wenn man sagt, dass eine Frequenz zum Beispiel 33 Hz beträgt?

Das bedeutet, dass sich der elektrische oder akustische Strom 33 Mal pro Sekunde vollständig hin und her bewegt oder schwingt. Die Einheit Hz (Hertz) ist nach dem deutschen Physiker Heinrich Rudolf Hertz benannt, der im späten 19. Jahrhundert maßgebliche Beiträge zur Erforschung der elektromagnetischen Strahlung leistete.



In der Frequenztherapie kann die Wahl der Frequenz abhängig von der spezifischen Anwendung variieren. Zum Beispiel kann eine Frequenz von 33 Hz zur Behandlung von Muskel- und Gelenkschmerzen eingesetzt werden, indem sie die Durchblutung und den Stoffwechsel im Gewebe verbessert und so Schmerzen lindert.


Doch was bedeutet es nun wenn im Handbuch der LIPOSNA3 von der Modulation gesprochen wird?

In der Frequenztherapie kann die Modulation bei 6 Hz bedeuten, dass die Frequenz des elektrischen oder akustischen Stroms mit einer Frequenz von 6 Hz variiert wird. Dies wird als Amplitudenmodulation bezeichnet, da die Amplitude oder Intensität der Frequenz mit einer konstanten Frequenz schwankt.

Eine solche Modulation kann in der Therapie verwendet werden, um die Wirkung des elektrischen oder akustischen Stroms auf den Körper zu verstärken oder zu verändern. Die Modulation bei 6 Hz kann zum Beispiel dazu beitragen, die Durchblutung und den Stoffwechsel im Gewebe zu erhöhen, Schmerzen zu lindern oder die Entspannung zu fördern.


Jedoch ist dies auch nur ein Teil des Geheimnisses der LIPOSANA3 und auch der LIPOSANA3+ denn In der Frequenztherapie kann Modulation als Technik verwendet werden, um die Wirkung der Frequenz auf das Gewebe zu verstärken oder zu variieren. Wenn die Frequenz moduliert wird, bedeutet dies, dass die Frequenz periodisch verändert wird, um eine andere Art von Stimulation oder Reaktion des Gewebes zu erzeugen.

Zum Beispiel kann eine Frequenz von 6 Hz moduliert werden, indem man sie periodisch erhöht und senkt. Diese Modulation kann in verschiedenen Formen erfolgen, wie beispielsweise sinusförmig, rechteckig oder dreieckig. Eine Modulation der Frequenz kann dazu beitragen, die Wirkung der Therapie zu verbessern, indem sie die Gewebe- und Zellantwort auf die Frequenz verändert.



In der Frequenztherapie können verschiedene Arten von Modulationen verwendet werden, um verschiedene therapeutische Effekte zu erzielen. Beispielsweise kann eine Modulation mit niedriger Frequenz zur Stimulation der Durchblutung und zur Verbesserung des Zellstoffwechsels verwendet werden, während eine Modulation mit höherer Frequenz zur Schmerzlinderung und zur Entspannung von Muskeln eingesetzt werden kann.


7 Ansichten0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page